Selbst­kri­tik fällt den meis­ten von uns viel leich­ter als Eigen­lob. Pas­send dazu haben wir auch grö­ßere Schwie­rig­kei­ten, unsere Stär­ken zu benen­nen als unsere Schwä­chen. Dabei ist es nicht nur im Vor­stel­lungs­ge­spräch wich­tig, seine besten Seiten zu kennen und benen­nen zu können. Auch für das Selbst­wert­ge­fühl und die eigene Wei­ter­ent­wick­lung sind die eige­nen Stär­ken ein wich­ti­ger Faktor. 

Ent­de­cke deine größ­ten Cha­rak­ter­stär­ken

Eine Gruppe von Wis­sen­schaft­lern der Uni­ver­si­tät Zürich hat es sich zur Auf­gabe gemacht, mehr Licht auf Cha­rak­ter­stär­ken zu werfen. Das Ergeb­nis ihrer jah­re­lan­gen Arbeit ist ein umfas­sen­der Kata­log, der 24 Stär­ken nach sechs über­grei­fen­den Kate­go­rien („Tugen­den“) auf­teilt.

Wer zur For­schung bei­tra­gen und seine eige­nen Stär­ken ermit­teln möchte, zum Fra­ge­bo­gen geht es hier.

Eine kleine For­mu­lie­rungs­hilfe: Die sechs Tugen­den“ und pas­sen­den Stär­ken

Weis­heit

Unter die Kate­go­rie Weis­heit fallen Stär­ken, die uns befä­hi­gen, uns Wissen anzu­eig­nen und es zu nutzen:
1) Krea­ti­vi­tät und Ein­falls­reich­tum
2) Neu­gier und Inter­esse
3) Urteils­ver­mö­gen (kri­ti­sches Denken und Pro­blem­ana­lyse)
4) Liebe zum Lernen
5) Weit­sicht und Tief­sinn

Mut

Die Kate­go­rie Mut“ umfasst ver­schie­dene Aspekte emo­tio­na­ler Stärke, die uns in die Lage ver­set­zen, Bar­rie­ren zu über­win­den:
6) Tap­fer­keit (Her­aus­for­de­run­gen anneh­men)
7) Authen­ti­zi­tät und Auf­rich­tig­keit
8) Aus­dauer und Beharr­lich­keit
9) Taten­drang (Begeis­te­rung und Ener­gie)

Mensch­lich­keit

Diese Stär­ken stehen für lie­be­volle mensch­li­che Inter­ak­tio­nen:
10) Freund­lich­keit und Groß­zü­gig­keit
11) Fähig­keit zu lieben
12) Soziale Intel­li­genz

Gerech­tig­keit

Cha­rak­ter­stär­ken der Kate­go­rie Gerech­tig­keit för­dern das Mit­ein­an­der:
13) Team­work
14) Fair­ness und Gerech­tig­keit
15) Lea­dership (Füh­rungs­ver­mö­gen)

Mäßi­gung

Diese Stär­ken helfen uns dabei, Exzes­sen und Über­maß ent­ge­gen zu wirken
16) Ver­ge­bungs­be­reit­schaft (Gnade)
17) Beschei­den­heit
18) Umsicht und Vor­sicht
19) Selbst­kon­trolle

Tran­szen­denz

Die letzte Kate­go­rie umfasst all jene Stär­ken, die unser Bewusst­sein für Dinge und Ideen erwei­tern, die über unser eige­nes Leben hinaus gehen:
20) Sinn für das Schöne
21) Hoff­nung und Opti­mis­mus
22) Dank­bar­keit
23) Humor
24) Spi­ri­tua­li­tät und Glaube

Also ent­de­cke deine Stär­ken und nutze sie! Zum Test geht es noch einmal unter diesem Link.

Stär­ken ent­de­cken durch Medi­ta­tion:
7Mind kos­ten­los star­ten



Das könnte dich auch inter­es­sie­ren:

Leich­ter ein­schla­fen: Wie aus Feh­lern Stär­ken werden
Ent­de­cke deine Stär­ken
Wie du ent­deckst, was dich wirk­lich antreibt