Von Stress­re­duk­tion und ruhi­ge­rem Schlaf, über Angst­be­wäl­ti­gung und Depres­si­ons­lin­de­rung, bis hin zu bes­se­rer Gesund­heit und höhe­rem all­ge­mei­nen Glücks­emp­fin­den – die posi­ti­ven Wir­kun­gen der Medi­ta­tion auf indi­vi­du­el­ler Ebene sind umfas­send erforscht und belegt. Aber was pas­siert, wenn Medi­ta­tion und Acht­sam­keit in die Berufs­welt getra­gen werden? 

Wir haben drei Stu­dien aus­ge­wählt, die starke Argu­mente lie­fern, wieso sich Acht­sam­keit auch für Unter­neh­men lohnt.

Medi­ta­tion stärkt das Selbst­ver­trauen.

In einer Studie der Uni­ver­sity of West­mins­ter wurde die Selbst­wahr­neh­mung von Füh­rungs­kräf­ten nach einem 12-wöchi­gen Medi­ta­ti­ons­trai­ning gemes­sen. Im Ergeb­nis stell­ten die For­scher nicht zur ein höhe­res Selbst­be­wusst­sein der Ver­suchs­per­so­nen fest, son­dern auch eine ver­bes­serte Fähig­keit, dieses Selbs­ver­trauen zum posi­ti­ven zu nutzen und eine geteilte Vision mit ande­ren zu ent­wi­ckeln.

Selbst­ver­trauen stär­ken mit Medi­ta­tion:
7Mind kos­ten­los star­ten


Acht­same Men­schen sind die bes­se­ren Füh­rungs­kräfte.

Das Grea­ter Good Center der UC Ber­ke­ley konnte in seinen Unter­su­chun­gen einen Zusam­men­hang zwi­schen acht­sa­men Füh­rungs­kräf­ten und weni­ger gestress­ten Mit­ar­bei­tern bele­gen. So sanken die Werte für emo­tio­nale Erschöp­fung mit stei­gen­der Acht­sam­keit der Vor­ge­setz­ten. Analog stieg die emp­fun­dene Zufrie­den­heit der Mit­ar­bei­ter an. Was intui­tiv nach­voll­zieh­bar ist, wurde so das erste Mal wis­sen­schaft­lich bestä­tigt.

Acht­sam­keits­trai­nings erhö­hen das Wohl­be­fin­den der Mit­ar­bei­ter.

Das US-ame­ri­ka­ni­sche Che­mie­un­ter­neh­men Dow Che­mi­cal betreibt bereits seit Jahren ein inter­nes Online-Acht­sam­keits­trai­ning. Eine Studie, die anschlie­ßend im Jour­nal of Occupa­tio­nal and Envi­ron­men­tal Medi­cine“ publi­ziert wurde, unter­suchte die Wir­kung dieses Acht­sam­keits­trai­nings. Hierzu wurden 98 Teil­neh­mer in eine War­te­gruppe und eine prak­ti­zie­rende Gruppe auf­ge­teilt. Die Ergeb­nisse waren ein­deu­tig: Die­je­ni­gen, die das Trai­ning durch­ge­führt hatten, waren anschlie­ßend weit­aus weni­ger gestresst und ener­ge­ti­scher als jene die kein Trai­ning durch­ge­führt haben. 

Auch online-basierte Trai­nings können also deut­li­che posi­tive Wir­kun­gen ent­fal­ten. Und schnell und kos­ten­güns­tig für eine große Anzahl von Teil­neh­mern zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Wohl­be­fin­den stei­gern mit Acht­sam­keits­trai­ning:
7Mind kos­ten­los star­ten



Das könnte dich auch inter­es­sie­ren:

Medi­tie­ren am Arbeits­platz: So funktioniert’s
Zeit­ma­nage­ment: Hol dir deine Kon­zen­tra­tion zurück!
Wohin mit den Emo­tio­nen bei der Arbeit?