Glück­lich­sein macht erfolg­reich, aus­ge­gli­chen und sogar gesün­der! Wenn du meinst, diese Behaup­tun­gen seien rei­ße­risch oder zu gut um wahr zu sein, wollen wir dir dazu eine ganz beson­ders inter­es­sante Stu­dien vor­stel­len, die Wis­sen­schaft­ler vor eini­gen Jahren in den USA durch­ge­führt haben.

Das Expe­ri­ment: Grip­pein­fek­tion unter Hotel-Qua­ran­täne

Sie luden ein paar hun­dert Männer und Frauen für eine ganze Woche in ein Hotel. Dann stel­len sie das gesamte Hotel unter Qua­ran­täne und began­nen ihre For­schung. Zum Zweck des Expe­ri­ments unter­zo­gen die For­scher ihre Teil­neh­mern eini­gen psy­cho­lo­gi­sche Tests und infi­zier­ten alle Männer und Frauen mit dem Grip­pe­vi­rus. (Natür­lich mit ihrer Zustim­mung!)

Danach wurden die Teil­neh­mer sich selbst über­las­sen. Doch sie muss­ten die gesamte Woche in ihrem Hotel­zim­mer ver­brin­gen; abge­schirmt von der Außen­welt und ihren Keimen. Wäh­rend dieser Zeit sam­mel­ten die Wis­sen­schaft­ler alle Taschen­tü­cher der Teil­neh­mer in extra dafür vor­ge­se­he­nen Behäl­tern.

Als nach einer Woche das Expe­ri­ment zu einem Abschluss kam, kamen die gesam­mel­ten Taschen­tü­cher wieder ins Spiel. Denn mit ihrer Hilfe konn­ten die For­scher her­aus­fin­den, wie inten­siv die Teil­neh­mer auf den Grip­pe­vi­rus reagiert hatten. Wie? Sie legten die gesam­mel­ten Taschen­tü­cher jedes ein­zel­nen Teil­neh­mers auf die Waage und konn­ten dadurch bestim­men, wie viel Nasen­schleim sie pro­du­ziert hatten.

Das Ergeb­nis: Wer glück­lich ist, wird schnel­ler gesund

Das fas­zi­nie­rende Ergeb­nis dieses auf­wän­di­gen Expe­ri­ments: Jene Men­schen, die am Beginn (vor der Infek­tion mit dem Grip­pe­vi­rus) glück­li­cher waren, erhol­ten sich signi­fi­kant schnel­ler als jene, die anga­ben, sich weni­ger zufrie­den und glück­lich zu fühlen. 

Das Fazit ist ein­deu­tig: Glück­lich zu sein fühlt sich nicht nur gut an, es trägt auch zu unse­rem Immun­sys­tem bei.

Glück­li­cher werden durch Acht­sam­keit:
7Mind kos­ten­los star­ten




Das könnte dich auch inter­es­sie­ren:

Wetten, dass dein Alltag viel schö­ner ist als du denkst?
eine Bewe­gung? Warum wir ohne Sport unglück­lich sind.
Ein­fa­che Rituale, die glück­lich machen: 3 gute Dinge