Bild: Nine Köpfer auf Unsplash

Über Achtsamkeit wird viel diskutiert, trotzdem bleibt der Begriff zunächst etwas abstrakt. Welche konkreten Auswirkungen hat Achtsamkeitstraining auf unser Leben? Nicht nur die Wissenschaft ist von den vielen positiven Effekten des “Achtsamkeitstrends” überzeugt. Wer selbst meditiert, wird sich nach und nach bewusst, wie eine achtsame Lebensweise den Blick auf die Welt verändert. Und die Effekte sind vielfältig. Während manche den täglichen Herausforderungen mit mehr Gelassenheit begegnen können, fühlen sich andere sogar körperlich gesünder.

Wir haben unsere Nutzer nach ihren Erfahrungen gefragt, um aus einer stillen Tätigkeit wie Meditation bunte Geschichten zu machen. Im ersten Teil unserer neuen Reihe “7 Stories” erzählen Elke und Katrin, was Mediation in ihrem Leben bewirkt hat.

Katrin: Gelassenheit im Hier und Jetzt

“Eines ist klar: Der Blick nach Innen verändert auch den Blick nach Außen, auf alles, auf die ganze Welt.” - Katrin

Ich meditiere seit über zwanzig Jahren und bin ein Fan von Bewegungsmeditationen. Meine erste meditative Erfahrung hatte ich nicht während des stillen Sitzens, sondern in einer Pause zwischen zwei Bewegungssequenzen aus der Feldenkraismethode. Später habe ich alle möglichen Methoden ausprobiert, habe in Indien geforscht, mich im Yoga geübt, Tai Chi betrieben, die aktiven OSHO-Meditationen durchtaucht, die Wirkung von Retreats erkundet und mich mit Mindfulness befasst.

Kurz: Die "Erfahrung Meditation" hat mein Leben und meine Werte auf den Kopf gestellt. Ich habe mir vor etwa zwanzig Jahren ein zweites Leben geschenkt. Eines ist klar. Der Blick nach innen verändert auch den Blick nach außen, auf alles, auf die ganze Welt. Wertmaßstäbe drehen sich herum. Darüber hinaus interessiert mich besonders, Meditation nicht als separate Sache stehenzulassen, sondern mitten ins Leben zu bringen. Ein Von-Moment-zu-Moment-Leben hat eine eigene Schönheit, mit der – aus meiner Sicht – nichts anderes konkurrieren kann. Meine innere Freude teile ich mittlerweile. Ich leite Meditationskurse und arbeite international als Körper-Mind-Therapeutin.

Nie hätte ich gedacht, dass meine allererste Meditationserfahrung zu solch einem kostbaren Leben und Erleben führen würde. Ich empfinde mich als “Glückspilzin”, die sich in einer unsicheren, impulsverdichteten Welt dennoch wohl aufgehoben fühlt.

Gelassenheit lernen mit Achtsamkeit:

7Mind kostenlos starten


Elke: Mit mehr Sinn zu neuer Lebenslust

“Entspannung, welch ein wunderbarer Gedanke!” - Elke

Was passiert, wenn nach 25 Jahren die Ehe auf dem Kopf steht, die Kinder aus dem gröbsten draußen sind, man die "50" erreicht? Man sucht händeringend nach einem Ausweg. Für den ursprüngliche Job ist man zu alt, zu jung für in die Tonne und abenteuerlustig genug, um das Leben neu zu entdecken.

Unterkriegen lassen? Nein! Ein Sinn musste her – ein tieferer Sinn, was das Leben nun mit einem vor hat. Allen düsteren Prophezeiungen entgegenhalten und kämpfen. Also fangen wir an. Ich komme aus einer sehr bodenständigen, einfachen Familie wo das Leben noch nie einfach war. Aber gelacht wurde viel und es war herzlich und liebevoll. Das hat mich geprägt.

Und so startete ich in die Selbstständigkeit und wurde immer mehr mit mir und dem Leben konfrontiert. Ein kleines Wellness-Zimmer wurde mein Eigen. Entspannung, welch ein wunderbarer Gedanke! Ich wollte nicht wie so viele andere enden, immer nur hetzen und keine Zeit haben. Als Kind konnte ich stundenlang in der Natur spielen und war mit sehr wenig glücklich. Also lernte ich Entspannungsmethoden wie Progressive Muskelentspannung (PME), Klang, Autogenes Training (AT).

Und zur Zeit mache ich meinen zertifizierten Meditationskursleiter und stelle immer mehr fest, wie befriedigend es ist, sich mehr auf sein "Innen" zu konzentrieren als im Außen zu leben. Im Hier und Jetzt zu leben bringt eine tiefe Befriedigung. Konzentrierter und achtsamer zu sein – eine absolute Steigerung des Lebensgefühls. Ich kann jedem empfehlen, sich mit Meditation zu beschäftigen.

Entspannung durch Meditation:

7Mind kostenlos starten


Das könnte dich auch interessieren:

Einfach Rituale, die glücklich machen
Wie Meditation mehr Ruhe in den Alltag bringt
Ein Streifzug durch die Wissenschaft der Achtsamkeit